Institutionen und vor allem Bildungsinstitutionen wie die UdK, die mit einem offenen, kreativen Lernklima und einer vermeintlich progressiven Agenda werben, müssen endlich Verantwortung übernehmen und sich dafür einsetzen, dass Betroffene aufgefangen und durch ein möglichst niedrigschwelliges Beratungsnetzwerk unterstützt werden, Täter*innen endlich zur Rechenschaft gezogen werden und Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit aktiv vorangetrieben wird, um den Strukturen sexualisierter Diskriminierung, Belästigung und Gewalt unmittelbar entgegen zu wirken.

WeiterlesenZuhören / Raum halten

#stillnotbroke Autorinnen: Stimmrecht Gegen Unrecht Die Installation "Broke" des Künstlers Dennis Meseg tourt gerade durch Deutschland und will auf Gewalt gegen "Frauen" aufmerksam machen. Still Not Broken äußert seit Wochen…

Weiterlesen#stillnotbroke

#leavenoonebehind - Lagebericht vor Ort #leavenoonebehind - Lagebericht vor Ort Autorinnen: Svenja Berfuss, Lea (SGU), Pauline (SGU) (Dieser Text stammt aus dem Frühjahr 2020. Am 09. September ist das größte,…

Weiterlesen#leavenoonebehind – Lage Bericht vor Ort

Fotostrecke - Frauen*Kampftag Fotostrecke - Frauen*Kampftag Fotografinnen: Ann-Kristin Janssen, Lea Wessels Wir haben gemeinsam mit 20.000 anderen am 8. März demonstriert, Haltung gezeigt, feministische Hymnen mehrstimmig (ungewollt) mit gegrölt, wichtige…

WeiterlesenFotostrecke: Frauen*kampftag